Tai Chi - Taijiquan

Die chinesische Bewegungs- und Kampfkunst Taijiquan wird in Deutschland für gewöhnlich als Tai Chi bezeichnet, was die abgekürzte Fassung in alter Umschrift der chinesischen Zeichen darstellt. 


Wortwörtlich heißt Taijiquan "Höchste Faust" und eine schöne Übersetzung dieser Kampfkunst ist "Schattenboxen".


Es gibt verschiedene Geschichten zur Herkunft und Entstehung von Tai Chi. 


Unser Verständnis ist, dass es sich im Ursprung um eine Kampfkunst handelt, so dass in den einzelnen Bewegungen noch die ursprünglichen Kampfanwendungen erkennbar sind. Aus diesem Grund gehört zu unserem Unterricht auch die Unterweisung in die einzelnen Techniken.


Heute wird Tai Chi vornehmlich zur Gesundheitserhaltung praktiziert. Die ruhigen und bewussten Bewegungen führen zu einer verbesserten Wahrnehmung des eigenen Körpers mit seinen Gelenken, Sehnen und Muskeln. 


Den ersten Schritt machen Sie. Den Weg gehen wir gemeinsam.